StrandHouse

Wenigen Lokalitäten ist es, so wie dem StrandHouse an Rotenburgs Weichelsee, gelungen zum Synonym für tolle Partys, Entspannung, Konzerte und vor allem für sehr gutes, meist traditionelles, Essen zu werden.

Gibt es in Rotenburg einen schöneren Platz zum Essen und Feiern als am Weichelsee?

Als im Jahr 2000 Ulli „Shopi“ Schorpp seine Vision von einem Naherholungsgebiet mit Veranstaltungsplatz, Badestrand und Erlebnisgastronomie formulierte, fanden viele Rotenburger die Idee, vorsichtig formuliert, extrem mutig. Heute, zehn Jahre später, ist diese Vision eine Tatsache geworden und der Weichelsee ein wichtiger Standortfaktor für unsere Stadt.

Das unermüdliche Engagement und Improvisiationstalent von „Shopi“ und seinem Team sowie die Philosophie, einen Platz der Kultur und Kommunikation für alle Bevölkerungsschichten zu schaffen, trug Früchte. Entgegen der allgemeinen Auffassung, nur eine klare Positionierung im gastronomischen Mark bringe Erfolg, setzte sich das StrandHouse mit Vielseitigkeit durch.

Vielseitigkeit sowohl bei Veranstaltungen wie auch in der Alterstruktur der Gäste. Rock-, ja sogar Metal-Konzerte finden genauso ihr Publikum wie exklusive Clubbing-Nights, Drum & Bass-Partys, Jazzkonzerte und Ü-40 Disco- Partys.